Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Michaela Estler's Blog
  • Michaela Estler's Blog
  • : Einblick in meinen Alltag, der voll von Dingen ist, die die Welt nicht braucht, aber ausgerechnet mir passieren... :-)
  • Kontakt

Unser Hochzeitstanzvideo...

Preise


              

Archiv

RSS Feed / Abo

Wer immer up to date sein will kann
meinen Blog via RSS Feed abonnieren.

VIEL SPASS!!
28. September 2008 7 28 /09 /September /2008 20:24
was jetzt die kommende Woche so passieren mag. Es ist Sonntag abend und momentan weiß ich noch nicht so ganz was ich jetzt von der kommenden Woche halten soll. Tübingen hat sich am Freitag noch den echten Abschuss geliefert (ja schon mal abgesehen von dem, was sie eh schon letzte Woche alles geliefert haben). Am Freitag finde ich bei mir in der Post eine Rechnung vom Uniklinikum in Tübingen vor. Die Rechnung geht über 10 Euro. Der Betrag stellt die Zuzahlung dar, die ich für den 09.09. für meinen stationären Aufenthalt bezahlen soll. Ihr werdet Euch jetzt fragen: Hä, was für einen stationären Aufenthalt. Das ist wirklich ne verdammt gute Frage. Mir ist echt schon wieder total der Hut hochgegangen. An dem 09.09. war der Tag, an dem Hansi und ich in Summe 7 Stunden in Klinik in zig Warteräumen rumsaßen und am Ende vom Lied dann doch wieder heimgeschickt wurden mit dem Hinweis, dass ich doch nicht operiert werde. Und dafür wollen die jetzt auch noch Geld von mir.

Ich denke das Ganze ist so langsam jetzt wirklich nicht mehr zu toppen. Ich habe am Freitag jetzt einen Schrieb an den ärztlichen Direktor der Neurochirugie gesendet und mal ein paar Dinge mitgeteilt was so gelaufen ist. Außerdem habe ich freundlich drum gebeten noch einmal nach meinen verloren geglaubten Unterlagen suchen zu lassen. Ich bin gespannt was es da so als Antwort dann gibt. Wahrscheinlich nicht wirklich irgendwas. Mal schauen.

Ich hoffe jetzt, dass diese Woche nichts in Sachen Tübingen kommt und mich nervt. Ich will mich eigentlich jetzt dann voll und ganz auf die OP in Ravensburg konzentrieren. Dienstag Morgen geht es in die Klinik. Hansi wird mich hinbringen. Wir wollen dann die Internetlage dort auch noch ein bisschen auschecken. Ich hoffe doch, dass es da Internetmöglichkeit gibt. Ihr wisst ja, dass ich nicht unbedingt ohne Internet kann. Schon alleine wegen dem Blog hier. Würde schon immer gerne in regelmäßigen Abständen berichten. Über Hansi kommunizieren wird wohl etwas schwierig werden, da für ihn der Weg nach Ravensburg doch deutlich weiter ist als nach Tübingen. Von daher wird er nicht so sonderlich häufig vorbeikommen können :-(

Morgen habe ich hier zu Hause noch einiges zu tun. Ich habe gestern fleißig gewaschen und morgen geht es daran das alles noch zu bügeln. Außerdem muss ich (mal wieder) meine Sachen für den stationären Aufenthalt packen. Ich hoffe doch, dass es dieses Mal das letzte Mal jetzt ist in Sachen Zyste. Ich bin so langsam echt angespannt. Ich will einfach endlich mal Klarheit haben und wieder nach vorne blicken können.

Meine Prellung ist immer noch nicht ganz verheilt. Es tut immer noch dolle weh. Vor allen Dingen morgens beim Aufstehen und wenn ich zu lange ohne Krücken im Haus rumgelaufen bin. Ich bin wirklich gespannt wie lange das noch so ist und bis wann sich der Spaß einkriegt! Ominöser Weise war noch nie auch nur annährend was blau an dieser Stelle. Aber es ist immer wieder geschwollen und echt nervig so langsam wenn man nur eingeschränkt hantieren kann usw.

Ich habe heute Nachmittag, als Hansi und ich in Sigmaringendorf bei meinen Eltern waren, noch mit meiner Mama zusammen ein paar neue Bücher bestellt. Man kann ja nie genug Lesestoff haben. Werde ab Dienstag ja einige dann lesen können. Ich hab mir aber nicht all zu schwere Lektüre besorgt. Ich brauch ja ein bisschen Ablenkung. Habe mich im Internet heute auch schon über diverse Hörbucher informiert. Ich denke ich werde mir morgen davon auch noch ein paar zulegen. Ich weiß ja nicht ob ich nach der OP nicht besser hören kann als lesen. Auf der Intensivstation wird es ja wohl noch genehmigt sein MP3 Player zu hören.

Für heute werde ich jedenfalls nicht mehr sonderlich viel machen. Im Fernseh kommt noch Oceans 11. Den Film finde ich sehr gut. Den werde ich mir jetzt dann noch anschauen und dann auch bald versuchen zu schlafen. Morgen gibt es viel zu tun. Ich muss auch noch versuchen ein bisschen runter zu kommen und ein bisschen zu entspannen. Die ganze Woche war doch etwas hart. Die Sachen mit Tübingen, die Prellung, usw.

Ich wünsche Euch allen auf jeden Fall einen angenehmen Start in die neue Woche.

Wir werden uns sicherlich noch einmal lesen.

Liebe Grüße
- Michaela

P.S.: Fazit des Tages -
Wohin die Reise auch geht, hängt nicht davon ab, woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt.

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Michaela - in Alltägliches
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Impressum

Skypestatus

My status
:0038: :0038: :0038: :0038:

Counter

    earnstar.de - Sparen-Gewinnen-Verdienen

Idee für das kleine Glück

"Ja es gibt sie noch: die Sonne!"

Vielleicht lacht sie heute vom Himmel - dann nehme ich sie ganz bewusst wahr und halte mein Gesicht mit geschlossenen Augen in ihr Licht. Ist sie nicht da, so weiß ich doch, dass sie hinter den Wolken auf mich wartet, und ich stelle mir einfach vor, wie sie durch die Wolkendecke ihre Wärme zu mir schickt.


Diese Blogs Les Ich Gerne