Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Michaela Estler's Blog
  • Michaela Estler's Blog
  • : Einblick in meinen Alltag, der voll von Dingen ist, die die Welt nicht braucht, aber ausgerechnet mir passieren... :-)
  • Kontakt

Unser Hochzeitstanzvideo...

Preise


              

Archiv

RSS Feed / Abo

Wer immer up to date sein will kann
meinen Blog via RSS Feed abonnieren.

VIEL SPASS!!
4. Januar 2009 7 04 /01 /Januar /2009 20:35
Heute ist Sonntag. Hansi und ich werden am Mittwoch gegen Morgen hier wieder aufbrechen. Seit gestern ist hier in Verbier eine gewisse Ruhe eingekehrt. Das liegt daran, dass doch einige Leute wieder nach Hause gefahren sind, da viele ab morgen wieder Arbeiten oder deren Kinder in die Schule müssen. Gestern haben wir erst einmal ausgeschlafen und sind dann gegen Mittag noch ein paar Runden Skifahren gewesen. Es war richtig angenehm. Sonne hat gescheint, der Schnee war tip top und es war echt nicht viel los auf den Pisten. Da hat es sich wirklich gut fahren lassen. MEin Kopf hatte sich auch irgendwie einigermaßen wieder arrangiert.

So ging der Tag dann auch ins Land und abends haben wir dann noch was leckeres gekocht. Nach ein paar Runden XBox und etwas fernsehen sind wir dann auch gegen elf oder so was ins Bett. Wie ihr seht also jetzt nicht so wirklich ein riesen spektakulärer Tag. Deshalb hab ich gestern hier auch nichts geschrieben. Wäre für Euch wohl nicht so wirklich interessant gewesen denke ich .

Seit heute Nacht ist in meinem Kopf irgendwie etwas echt übelst am Arbeiten. Gestern abend war meine Narbe richtig geschwollen und übelst heiß. Das hat sich dann heute Nacht noch mit hefigsten Stich Kopfschmerz Attacken in der Linken Hirnhälfte kombiniert und ich dachte echt, dass mir bald der Schädel platzt. Das hat schlimmer weh getan als nach der Operation selbst. Ich weiß gar nicht was da geboten war! Nicht mal Tabletten haben etwas gebracht. Selbst heute morgen beim Aufstehen tat mir alles noch übelst weh. Wenn ich mit dem Finger über die Narbe fahre ist die auch immer noch richtig heiß und geschwollen. Ich hoffe echt nur, dass sich da oben auch den Schmerzen entsprechend etwas tut und mein Gehirn sich ausdehnt oder was weiß ich. Ich mein ich will die ganze Heckmeckerei doch jetzt nicht für nichts haben. Das wäre ja mal wirklich oder doof.

Ich war wegen der Geschichte heute auch nicht Skifahren. Konnte nicht mal richtig einen Helm anziehen und ohne Helm gehe ich nicht Skifahren. Man hat es ja jetzt erst wieder bei der Sache mit dem Politiker gesehen, dass es sich empfiehlt einen Helm zu tragen. Gestern z.B. ist auch ein Snowboardfahrer in mich reingefahren weil er nicht nach vorne geschaut hat beim Fahren. Da muss man nicht mal selbst hinfallen, es kann, wie gestern gesehen, schnell passieren dass man von wem umgefahren wird und dann im Extremfall hart mit dem Kopf auf dem Boden aufschlagen kann. Und wehe da ist noch ne Eisplatte unter dem Schnee. Dann passiert mal ganze schnell so was wie jetzt bei dem Politiker und das ist nicht so dolle.

Hansi war heute Nachmittag hier neben dem Haus am Savoleyres Lift beim fahren. Als er wieder kam sagte er, dass so elendig wenig los gewesen wäre, dass es wirklich toll zum fahren gewesen sei. Wir werden morgen hier neben dem Haus fahren gehen. Da war ich dieses Jahr bzw. diesen Urlaub noch gar nicht. Mal da die Lage checken. Bisher war das ab und an nie ganz so prickelnd weil da auch auf einem Teilstück die ganzen Schlitten- und Bobfahrer immer unterwegs sind und da waren dann teilweise richtige Hügel und Bodenwellen in der Piste. Hansi sagte mir aber, dass er heute gesehen hätte, dass die das da jetzt wohl irgendwie anders gemacht hätten, so dass die Schlittenfahrer jetzt nicht mehr durch die Skipiste fahren. Das wollen wir morgen mal sehen.

Ich hab mir gestern noch für die xBox ein neues Spiel gekauft. Das ist voll geschickt. Wenn man Internet hat kann man über die xBox online Spiele einkaufen. Man muss dann nicht mal in ein Geschäft gehen oder so. Es ist so eine Mischung aus Rollen- und Puzzle Spiel. Etwas für das Köpfchen. Muss ja weiterhin trainieren. Vielleicht hatte ich heute Nacht deshalb auch so dermaßen Kopfschmerzen, weil mein Kopf mehr arbeiten musste. Wer weiß?

Ich habe Euch doch schon von meinem Problem geschrieben, dass die Festplatte, die ich mir damals gekauft hatte um ein paar Daten darauf zu spielen, damit ich hier auf dem Laptop wieder Platz habe, abgeraucht ist und mit ihr einiges an Daten. Der Sch... ist, wie ich jetzt feststellen musste, dass auch meine ganzen BA Vorlesungsunterlagen weg sind. Komplett futsch! Schöne Sch... Die Daten haben mich ewig viel Nerven und Mühe gekostet zu erstellen. Das sind einige Präsentationen, Aufgabenpapiere usw. Und das fehlt jetzt alles. Und der Knaller ist, dass ich Mitte Februar Vorlesung halten muss! Ich weiß echt nicht was ich jetzt tun soll!!! Alle Datenwiederherstellunsprogramme haben keine einzige Datei, die ich auf die Festplatte gespielt habe hier auf meinem Lapotop wiedergefunden. Irgendwie sind die komplett verschwunden oder so unsichtbar, dass kein Programm der Welt die mehr wiederfindet. Es ist echt zum heulen!!! Ich zermater mich echt schon meinen Kopf wie ich die wieder bekomme, bzw. was ich jetzt tun soll. Das ist alles so doof. Ich könnt echt heulen! Hat denn jemand von Euch noch eine Idee was sonst noch helfen könnte? Oder weiß jemand ein Programm, was bis ins letzte Hinterstübchen sucht und selbst die aller ersten gelöschten Dateien wiederfindet? *fleh*

Ich denke ich werde an dieser Stelle für heute mal aufhören zu schreiben und noch ein bisschen im Internet wegen der Thematik mit den verlorenen Dateien recherchieren. Ich muss einfach eine Lösung finden

Macht's gut für den Rest des Abends!
- Michaela

P.S.: Fazit des Tages -
Hoffnung ist wie der nächtliche Himmel. Es gibt keinen Platz, der so dunkel ist, dasss das Auge nicht doch einen Stern entdeckt.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Impressum

Skypestatus

My status
:0038: :0038: :0038: :0038:

Counter

    earnstar.de - Sparen-Gewinnen-Verdienen

Idee für das kleine Glück

"Ja es gibt sie noch: die Sonne!"

Vielleicht lacht sie heute vom Himmel - dann nehme ich sie ganz bewusst wahr und halte mein Gesicht mit geschlossenen Augen in ihr Licht. Ist sie nicht da, so weiß ich doch, dass sie hinter den Wolken auf mich wartet, und ich stelle mir einfach vor, wie sie durch die Wolkendecke ihre Wärme zu mir schickt.


Diese Blogs Les Ich Gerne