Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Michaela Estler's Blog
  • Michaela Estler's Blog
  • : Einblick in meinen Alltag, der voll von Dingen ist, die die Welt nicht braucht, aber ausgerechnet mir passieren... :-)
  • Kontakt

Unser Hochzeitstanzvideo...

Preise


              

Archiv

RSS Feed / Abo

Wer immer up to date sein will kann
meinen Blog via RSS Feed abonnieren.

VIEL SPASS!!
8. Januar 2009 4 08 /01 /Januar /2009 19:23
Ich weiß, ich habe drei Tage jetzt gar nicht geschrieben. Aber es war einfach halt auch ein bisschen arg viel los. Hansi und ich waren am 05ten Januar noch nach einem gemütlichen Frühstück bei dem Lift hinter unserem Haus Skifahren. Es war wirklich ein angenehmer Nachmittag, da es so gut wie keine Leute mehr auf der Piste hatte. Seit Samstag nach Silvester war überhaupt gar nichts mehr los auf den Pisten oder an den Gondeln. Das war wirklich noch herrlich. Vorgestern, sprich am Feiertag war das Wetter nicht mehr ganz soooooo gut und es war bewölkt. Aufgrund dessen sind Hansi und ich den ganzen Tag in der Wohnung geblieben, haben den ganzen Tag über unsere Sachen schon so gut wie konplett zusammen geräumt, lässig xBox gespielt und es uns einfach gut gehen lassen.

Gestern morgen sind Hansi und ich dann bei Zeiten aufgestanden, haben noch die restlichen Sachen ins Auto geladen, die Wohnung sauber gemacht und dann ging es auch schon Richtung Deutschland. Wir haben zwischendrin noch zwei kleine Zwischenstopps eingelegt und dann sind wir auf direktem Weg nach Sigmaringendorf. Dad hatte gestern seine *piep*ten Geburtstag. (Übers Alter spricht man ja nicht und da ich nicht weiß ob mein Dad es gerne hat wenn andere Leute wissen wie alt er ist, hab ich das jetzt mal lieber nicht geschrieben). War dann ne nette kleine Runde. Meine Schwester und mein "neuer" Schwager waren auch da, so wie ich noch ein paar andere. Nach leckerem Wurstsalat und ein bisschen Fotos schauen sind Hansi und ich dann auch so gegen halb zehn wieder aufgebrochen. Ich hatte ja seit Weihnachten mein Auto bei meinen Eltern geparkt und gestern habe ich das wieder mit hier her nach Albstadt genommen.

Was echt auffällig ist, ist, dass, wenn es ne Zeit lang wirklich schweine kalt ist, mein Autoradio nicht mehr angeht. So war das dann auch gestern Abend der Fall. Ich bin nach Albstadt gefahren und hab dann beschlossen gleich heute morgen mal zu meinem Autohaus des Vertrauens zu fahren und mal nach der ganzen Geschichte schauen zu lassen. Hansi und ich haben noch einen Teil vom Auto ausgeladen (sprich halt die Sachen, die wir noch gestern brauchten und die restlichen Lebensmittel) und dann erst mal unsere Wohnung wieder aufgeheizt. War doch etwas ausgekühlt, aber mittlerweile ist es doch schon wieder recht angenehm hier in der Wohnung. Ich bin dann noch zu Krina runter. Sie wohnt bei uns im Haus einen Stock tiefer und hat während unserer Abwesenheit nach meinen ganzen Pflanzen hier geschaut und den Briefkasten geleert. Wirklich supi nett von ihr. Habe dann noch bei ihr geklingelt und den Schlüssel wieder geholt. Irgendwie haben wir uns dann noch verquathscht und schwupp die wupp war es dann auch schon viertel zwei nachts. Hansi und ich sind dann ins Bett.

Heute morgen um kurz nach acht hat dann hier auch schon das Telefon geklingelt. Meine Schwiema war dran. Sie trällerte dann auch schon ins Telefon, ob wir noch nicht wach seien, sie hätte eigentlich gedacht, dass wir schon länger auf wären (Hallo, es war acht Uhr morgens und sie wußte dass wir gestern abend erst wieder nach Hause kommen würden). Ich habe den Anruf dann genutzt um aufzustehen. Habe dann erst beim Autohaus angerufen ob ich vorbeikommen kann und dann bin ich in Richtung Doc aufgebrochen. Der war überrascht von dem, was ich ihm alles so erzähle was die letzten Tage mit meinem Kopf so los war. Er weiß auch noch nicht was da wohl noch alles so kommen kann. Er vermutete aber, dass es daran liegt, dass ich letzte Woche noch ne Erkältung hatte und dass deshalb wohl noch ein paar Entzündungen im Körper, auch gerade im Narbenbereich dazu kamen.

Beim Autohaus wurde dann mein Radio ausgebaut. Ich bekomme ein neues. Irgendwie ist bei den Autos, die Ende 2006 vom Band liefen der Fehler bekannt wenn es zu kalt wird und da wir jetzt dann einfach ein neues Radio, sprich von der Baureihe danach eingebaut und dann soll angeblich dieses Problem nicht mehr bestehen. Wir werden sehen ob es wirklich so ist. Letztes Jahr konnte das irgendwie noch nicht auffallen, weil da mein Auto Nachts immer in der Garage stand. Aber seit wir umgezogen sind habe ich eben keine Garage mehr. Und das scheint dem Auto wohl nicht ganz so zu gefallen Ich bin gespannt wie schnell das Ersatzradio geliefert werden kann. Die haben wohl gerade ein bisschen einen Engpass.

Den Rest des Tages habe ich damit verbracht die Taschen auszuräumen, Wäsche zu waschen, xBox zu spielen, nen Spaziergang zu machen, und was weiß ich nicht alles. Tja und jetzt ist es schon spät Abends. Hansi ist immer noch nicht da. Er ist heute von einem ehem. Arbeitskollegen mit der ganzen Abteilung zum Essen eingeladen. Praktisch als Abschluss bevor er in Ruhestand geht. Muss wohl irgendeine Art Ritteressen sein. Ich bin gespannt was er nachher erzählt und vor allen Dingen was es zum Essen gab. Ich werde jetzt erst mal in Richtung Kühlschrank flitzen und mir auch noch was zum Essen genehmigen. Mum hat uns gestern noch etwas von dem Wurstsalat mitgegeben.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend und morgen einen stressfreien Start ins Wochenende. Ob ich morgen hier wieder schreiben werde weiß ich noch nicht. Morgen steht noch die Versammlung vom Hexenverein an. Fasnet geht ja nun bald wieder in die volle Presche

Bis dann mal
- Michaela

P.S.: Fazit des Tages -
Im Meer des Alltags ist ein Kleiner Gruß wie eine Muschel aus Worten mit einer Perle aus Zuversicht.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Gastro Micha 05/10/2011 12:29



So ein richtiges schönes Ritteressen hat doch was gutes und man isst ja dann auch in der passenden Umgebung. :)



Impressum

Skypestatus

My status
:0038: :0038: :0038: :0038:

Counter

    earnstar.de - Sparen-Gewinnen-Verdienen

Idee für das kleine Glück

"Ja es gibt sie noch: die Sonne!"

Vielleicht lacht sie heute vom Himmel - dann nehme ich sie ganz bewusst wahr und halte mein Gesicht mit geschlossenen Augen in ihr Licht. Ist sie nicht da, so weiß ich doch, dass sie hinter den Wolken auf mich wartet, und ich stelle mir einfach vor, wie sie durch die Wolkendecke ihre Wärme zu mir schickt.


Diese Blogs Les Ich Gerne