Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Michaela Estler's Blog
  • Michaela Estler's Blog
  • : Einblick in meinen Alltag, der voll von Dingen ist, die die Welt nicht braucht, aber ausgerechnet mir passieren... :-)
  • Kontakt

Unser Hochzeitstanzvideo...

Preise


              

Archiv

RSS Feed / Abo

Wer immer up to date sein will kann
meinen Blog via RSS Feed abonnieren.

VIEL SPASS!!
24. April 2009 5 24 /04 /April /2009 21:51
Ich habe ja nun wirklich schon länger nicht mehr geschrieben, aber irgendwie hatte ich in der letzten Zeit wirklich keinen Nerv hier was zu schreiben. Jetzt nicht wegen Euch. Eher wegen dem Zeitaufwand und weil ich auch nicht so wirklich wusste was ich Euch so aus meinem Alltag berichten soll.

Meinen Geburtstag haben wir rech gut überstanden. Es waren nicht viele Leute da, aber mit denen die da waren haben wir recht entspannt gegrillt (Wetter war ja bombig) und uns sehr nett unterhalten. Alles an sich ein sehr gediegener, ruhiger Tag.

Letzte Woche habe ich dann auch noch ein paar Untersuchungen gehabt. Zum einen beim bei meinem Hausarzt, dann noch bei meinem Nervenarzt. Gestern hatte ich dann auch noch Ergotherapie. Wie ihr seht ist also immer wieder was ärztliches geboten. Nächste Woche Dienstag muss ich morgens zum Orthopäden und Nachmittags wieder zur Ergo. Zum Orthopäden muss ich wegen meinen Betonharten Verspannungen im Hals Nacken. Ich kann an manchen Tagen nicht so wirklich meinen Hals bewegen. Mal schauen was der dann so meint am Dienstag. Vielleicht bekomm ich ja ein paar Massagen. Das wäre zu Entspannung ab und an auch sicherlich nicht das schlechteste. Wir werden sehen.

Ab 04. Mai werde ich nun übrigens wieder arbeiten gehen. Erst mal aber im Mai nur halbtags und vier Tage die Woche. Ich muss meinen Kopf ganz ganz langsam daran gewöhnen. Außerdem habe ich ja noch die ganzen Therapien usw. die nebenbei weiterlaufen. Da sind meine Tage dann schon gut vollgepackt....

Was mich die Woche schon ganz extrem irgendwie aus der Bahn geworfen hat, ist die Tatsache, dass Hansi und ich jetzt seit diese Woche Mittwoch einen Hund haben. Ja ihr habt richtig gelesen! Wir waren letzte Woche in ein paar TIerheimen um zu schauen was es da für Hunde gibt, die ein neues zu Hause suchen. Am Samstag waren wir dann im Tierheim in Reutlingen. Dort sind wir dann auch einen Hund namens Rambo gestoßen. Er ist mehr oder minder schon ein Senior. Morgen wird er exakt auf den Tag genau 9 1/2 Jahre alt. Das ist im Hundealter doch schon nicht so ganz verächtlich. Es ist ein schwarzer Labdradormix. Er war ein Abgabetier. Er wurde zusammen mit einer Katze und einem anderen Hund von einem Mann gehalten. Dieser ist wohl umgezogen oder was weiß ich und hat darauf hin alle seine Tiere abgegben, unter anderem eben auch Rambo.

Er ist ein wirklich ruhiger, sehr lieber Hund. Ein Rüde. Kann keiner Fliege was zu Leide tun. Das hörte sich für uns natürlich gut an, da wir bei uns hier im Haus nun mal noch drei weitere nicht kastrierte Rüden haben, mit denen man sich erst mal verstehen muss. Er war auch gleich recht zutraulich. Wir hatten am Samstag dann mit dem Tierheim für Mittwoch einen Probetag vereinbart. Sprich Hansi und ich sind morgens ins Tierheim gefahren und haben ihn mitgenommen zu uns nach Hause. Da haben wir dann mal geschaut, wie er sich hier wohlfühlt und zurecht kommt. Da Hansi und mir schon klar war, dass das Tierheim Abends von uns wissen wollte, ob wir ihn nun bei uns aufnehmen wollen oder nicht, haben Hansi und ich bei unseren Spaziergängen usw. an dem Tag ausgiebig über diese Thematik gesprochen. Eigentlich wollten Hansi und ich nie so wirklich einen "alten" Hund. Aus dem Hintergrund, dass man dann wohl nicht so wirklich viel Zeit mit ihm zusammen hat. Das wäre einfach zu schade.

Rambo ist aber für sein Alter noch sehr fit und agil. Hat keinerlei Krankheiten und ist auch noch nicht so wirklich grau um seine Nase. Ich war wirklich überrascht als die im Tierheim uns sagten wie alt er ist.
Tja am Ende vom Lied haben wir uns dann am Mittwoch doch für Rambo entschieden. Es ist so ein zufriedener, ausgeglichener Hund, das ist wirklich unglaublich. Wir haben dann entsprechend am Mittwoch Abend auch gleich alles mit dem Tierheim klar gemacht und den Übernahmevertrag unterschrieben. Tja und so ist Rambo also seit Mittwoch auch ein Estler.
Mir persönlich gefällt der Name Rambo nicht so wirklich (Hansi auch nicht), aber es macht wohl wenig Sinn nach 9 1/2 Jahren plötzlich seinen Namen zu ändern. Er regiert wahnsinnig gut auf den Namen. Von daher werden wir den Namen auch so lassen. Auch wenn es sich für einen Hund etwas doof anhört. Aber naja kann man nichts machen. Tja und so bin ich nun vier mal am Tag draußen beim spazieren gehen. Bisher ist Rambo noch recht unsicher. Gestern hatte er nicht so wirklich viel gegessen. Man musste sich mehr oder minder zu ihm auf den Boden setzen und ihn etwas mit der Hand "anfüttern". Er hatte sich auch nicht sofort auf die für ihn gekaufte Kuscheldecke gelegt, sondern direkt daneben. Vieles macht den Anschein, als ob er beim Vorbesitzer wohl nicht sonderlich viel durfte und solch einen "Luxus" wie ein schönes Fellkisssen zum Schlafen, etc. nicht hatte. Hansi und ich arbeiten daran, dass er sich noch etwas mehr öffnet und wohl fühlt. Stück für Stück. Ich hoffe dass wir das hinbekommen.

Ich stell Euch hier mal schnell zwei Bilder von Ihm ein. Das eine ist wo er schläft (tut er momentan häufiger, da er nach den Spaziergängen doch etwas arg erschöpft ist. Das ist er wohl nicht gewohnt). Auf dem anderen Bild seht ihr Hansi mit Rambo. Er hat an der Brust ein paar weiße Haare (scheint wohl so als ob bei seinem Mix ein Australian Shepperd mit drin ist).



Wie ihr seht habe ich nun also zwei Männer in meinem Haushalt. Mittwoch auf Donnerstag konnte ich fast nicht schlafen. Wir haben schon häufig über einen Hund gesprochen, aber wenn es dann tatsächlich so weit ist, ist es irgendwie doch schon etwas arg komisch. Ich konnte wie gesagt etwas schlecht schlafen. Man weiß ja nie, wie sich der Hund nachts verhält. Es ist eine neue Umgebung, bei neuen Leuten usw. Die Frage war da, ob er schläft, unsicher umher tapselt usw. Aber es ging dann doch recht gut. Ich denke die ganze Anspannung wird sich mit der Zeit immer mehr legen. Und das auf beiden Seiten. Hansi und ich müssen das mit dem Alleine Bleiben mit ihm noch mal ein bisschen üben. Wir sind schon mal gegangen und haben ihn in der Wohnung zurückgelassen. Haben dann im Hausflur gewartet wie er wohl darauf reagiert. Er hat dann zuerst an der Wohnungstür gescharrt. Und dann minimal gejault. Er hatte wohl Angst, dass wir ihn jetzt für immer alleine lassen. Er hat sich gefreut wie Schnitzel als wir nach nicht mal zwei Minuten wieder reinkamen. Tja und an dem sind wir gerade dabei zu arbeiten. Mittlerweile versteht er schon, dass wir wieder kommen. Heute waren wir auch schon einkaufen und er musste alleine im Auto bleiben. Da hat er auch keinerlei Probleme gemacht. Sonntag wollen wir das nochmal mit der Wohnung testen. Haben schon einige nützliche Tipps gelesen, wie man das dem Hund beibringt. Bei seinem alten Besitzer war er wohl häufig alleine. Von daher ist das nicht ganz neu für ihn. Es geht momentan eher darum, dass er verstehen muss, dass wir ihm nix böses wollen und wieder kommen. Aber das wird schon werden.

Ich gehe jetzt erst einmal ins Bett. Wir gehen morgen nach Waldsee zu meiner Schwester und meinem Schwager. Mal schauen was da so geboten ist.

Ich wünsch Euch nur das Beste!
- Michaela

P.S.: Fazit der letzten Tage - Der Hund ist das einzige Wesen auf Erden, das dich mehr liebt als sich selbst.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Volker 04/25/2009 23:56

Glückwunsch zu Rambo. Es scheint ja zwischen euch zu passen. Und ein Hund kann durchaus 15-16 Jahre und älter werden. Mischlinge sind eh meist robuster wie Rassetier. Da wünsch ich euch morgen viel Spass. LG Volker

Michaela 04/29/2009 07:19


Ja wir sind gespannt wie er sich weiter entwickelt. Momentan wird er immer noch agiler von Tag zu Tag


Margot 04/25/2009 11:27

Liebe Michaela, das sind ja viele Neuigkeiten auf einmal! Euer Rambo sieht sehr freundlich aus. So wie du es beschreibst, denke ich, dass er sich bei euch wohlfühlen wird. Und auch ihr werdet sicher noch viel Freude mit ihm haben. Hast ja schon öfter geschrieben, dass ihr gerne einen Hund hättet.Mit der Arbeit hoffe ich, dass alles gut klappt. Ich glaube, es ist auch gut für das seelische Wohlbefinden, wenn wieder etwas Normalität einkehrt. Wünsche dir alles Gute dafür!Liebe Grüße von MargotWird das jetzt noch was??? Drücke noch einmal auf veröffentlichen..

Michaela 04/29/2009 07:20


Ja auf dieses Stückchen Normalität bin ich auch schon gespannt. Vor allen Dingen wie es denn meinem Kopf dabei gehen wird....


Margot 04/25/2009 11:26

Liebe Michaela, das sind ja viele Neuigkeiten auf einmal! Euer Rambo sieht sehr freundlich aus. So wie du es beschreibst, denke ich, dass er sich bei euch wohlfühlen wird. Und auch ihr werdet sicher noch viel Freude mit ihm haben. Hast ja schon öfter geschrieben, dass ihr gerne einen Hund hättet.Mit der Arbeit hoffe ich, dass alles gut klappt. Ich glaube, es ist auch gut für das seelische Wohlbefinden, wenn wieder etwas Normalität einkehrt. Wünsche dir alles Gute dafür!Liebe Grüße von Margot

Gefangener-Engel 04/24/2009 23:10

Uih, uih, uih ... da war ja richtig was los bei Dir = ordentlich ereignisreich!!! Aber dann auch gleich zwei Überraschungs-Sondermeldungen für uns: mit der Arbeit ging ja jetzt doch fix, was? Wollen wir mal hoffen, dass es klappt!!!Ich drücke Dir natürlich auch die Daumen, dass Ihr Rambo wirklich behalten könnt (also Du keine gesundheitlichen Probleme wg. ihm bekommst!!!). Ich finde es außerdem TOLL, dass Ihr ihm, aufgrund seines Alters, eine Chance gebt!!! Wird für ihn auch nicht einfach sein, ohne seine "Freunde" leben zu müssen - er wird es mehr als nur gewohnt sein, dass noch andere Tiere um ihn herum waren!!! Lieben Gruß, auch an Hansi und Rambo!Claudia

Michaela 04/29/2009 07:18


Ja das mit der Arbeit wird ein richtiges Experiment geben. Aber wir werden sehen wie und ob es klappt....


Impressum

Skypestatus

My status
:0038: :0038: :0038: :0038:

Counter

    earnstar.de - Sparen-Gewinnen-Verdienen

Idee für das kleine Glück

"Ja es gibt sie noch: die Sonne!"

Vielleicht lacht sie heute vom Himmel - dann nehme ich sie ganz bewusst wahr und halte mein Gesicht mit geschlossenen Augen in ihr Licht. Ist sie nicht da, so weiß ich doch, dass sie hinter den Wolken auf mich wartet, und ich stelle mir einfach vor, wie sie durch die Wolkendecke ihre Wärme zu mir schickt.


Diese Blogs Les Ich Gerne