Overblog Folge diesem Blog
Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Michaela Estler's Blog
  • Michaela Estler's Blog
  • : Einblick in meinen Alltag, der voll von Dingen ist, die die Welt nicht braucht, aber ausgerechnet mir passieren... :-)
  • Kontakt

Unser Hochzeitstanzvideo...

Preise


              

Archiv

RSS Feed / Abo

Wer immer up to date sein will kann
meinen Blog via RSS Feed abonnieren.

VIEL SPASS!!
3. Mai 2009 7 03 /05 /Mai /2009 22:06
Nachdem es mit Overblog in letzter Zeit wirklich viele Probleme gab und ich nebenbei ja immer schon parallel meinen Blog bei Wordpress weiter geführt habe, bin ich heute nun zu dem Entschluss gekommen hier bei Overblog meine Zelte abzubrechen und ab sofort nur noch bei meinem neuen Blog weiterzuschreiben.

All denen, die so freundlich waren mich auf Ihrem Blog zu verlinken, möchte ich auf diesem Wege die Bitte aussprechen, den Link auf Ihrer Blogseite entsprechend der neuen Adresse anzupassen.

Ich hoffe, dass die ganze treue Leserschaft auch weiterhin meinen Blog besuchen wird. Über fleißige Kommentare auf meinem neuen Blog freu ich mich natürlich auch.

Ihr findet mich ab sofort unter


Repost 0
Published by Michaela - in Alltägliches
Kommentiere diesen Post
28. April 2009 2 28 /04 /April /2009 09:38
Rambo ist nun schon fast eine Woche bei uns. Die Woche ist vorbeigezogen wie nix. Heute hat es zum ersten Mal seit wir ihn besitzen geregnet. Scheint so als ob er auch nicht so wirklich der Freund von Regen ist. Als ich heute morgen mit ihm raus bin lief er, nachdem er seine Geschäfte erledigt hatte, so dicht bei mir unter meinem großen Schirm, damit er ja nicht noch mehr nass wird. War wirklich zu lustig das zu sehen.

Gestern waren wir mit ihm zum ersten Mal beim Tierarzt. Wollten einfach mal die Meinung von der Tierärztin hören, wie er für sein Alter so dasteht, wie wir ihn am besten gegen die Zecken, die hier bei uns auf der Alb wirklich höllisch vertreten sind, schützen, etc. Sie hat Rambo untersucht und gesagt, dass er für sein Alter ein noch sehr gutes Gebiss hat, das Herz sich gut anhört usw. Wir mussten dann feststellen, dass bei Ihm noch die Fäden vom kastrieren drin waren. Hansi und ich waren etwas schockiert und überrascht, da die vom Tierheim uns nicht gesagt hatten, dass man die noch ziehen lassen muss. Die Ärztin hat die Fäden, die doch schon etwas eingewachsen waren, dann gezogen. Fand Rambo am Anfang nicht so wirklich dolle, aber durch gutes Zureden von Hansi und von mir hat er dann doch noch ganz tapfer hingehalten. Die Ärztin meinte, dass es etwas komisch vernäht wäre (sechs Stiche einzeln und keine durchgängige Naht). Wo wir dann auch schon mal beim Tierarzt waren haben wir Rambo auch gleich noch chippen lassen. Die im Tierheim haben ihn "nur" tättowiert und das ist nur noch bis 2011 gültig, bzw. in manchen Ländern wird das schon gar nicht mehr anerkannt wenn man da mit Hund einreisen will. Tja und da Hansi und ich ja doch mal öfters in die Schweiz fahren und jetzt im Mai noch über ein Wochenende zu seinem Dad nach Luxemburg muss das alles schon seine Ordnung haben. Rambo hat beim Chip einsetzen (ist nur so groß wie ein Reiskorn und wird über eine Art Spritze injiziert) nicht mal mit der Wimper gezuckt. Haben dann auch gleich noch den zugehörigen EU Heimtier Ausweis (wie so ne Art Personalausweis für den Hund) mitbekommen. Jetzt können wir dann reisen gehen

Hansi und ich sind mit Rambo hier in und um Albstadt die letzten Tage schon ganz schön rumgekommen. Ich komme ja nicht gebürtig von hier und so hat Hansi mich zusammen mit Rambo auf zig Wanderwege mit irgendwelchen Aussichtsfelsen über die Alb usw. geschleppt. War ab und an echt anstrengend so was früh morgens zu machen Hier mal ein Bild, welches ich von meinen beiden Männern letzten Sonntag gemacht habe. Fragt mich jetzt nicht wie das genau heißt wo wir da waren, ich weiß es nämlich schon nicht mehr. Ihr wisst ja das Alter und meine Kopfkrankheit Naja auf jeden Fall war der Ausblick von da oben echt nicht zu verachten. Dem Hund hat es da auch sakrisch gefallen. Ich glaube bei seinem Vorbesitzer hatte er so was nicht unbedingt.


Aber es gibt doch wirklich ein paar nette unberührte Fleckchen hier in der Gegend. Wo es einen dank einem Hund nicht überall hinverschlägt, echt unglaublich.
Wir werden sicherlich noch in der nächsten Ze
it mehr solche Spaziergänge machen. Ist ja alles hier direkt vor der Haustüre. Die schwäbische Alb hat, wenn es nicht gerade tonnenweise Schnee hier hat, Naturtechnisch überhaupt nicht zu verachten. Kann ich wirklich sehr empfehlen.

Am Samstag haben wir einen Tagesausflug zu Steffi und Gerhard auf die Baustelle gemacht. Mum, Dad und Gotti, so wie Gerhards Bruder war auch da. Rambo hat sich auch sehr wohl auf der Baustelle gefühlt. Nebendran sind noch zwei unbebaute Grundstücke und da konnte er nach Herzenslust ein bisschen toben oder sich einfach dann wenn es genug war faul in den Schatten legen und alles beobachten. Abends gabs dann noch leckeres vom Grill. Rambo ist beim Nach Hause Fahren im Auto gleich eingeschlafen. War für ihn auch ein anstrengender und erlebnisreicher Tag.


Sonntag waren wir zum Mittagessengrillen bei meinen Eltern in Sigmaringendorf. Auch dort hat er sich im Garten dann doch wirklich wohl gefühlt. Man merkt wirklich täglich dass er sich immer mehr wohlfühlt und integriert. Wir werden wohl aber mit ihm nochmal wenn möglich morgen zum Tierarzt müssen, da er wohl irgendwie den Schnupfen hat und das nicht so wirklich besser wird. Mal schauen ob ich da auf die Kürze noch nen Termin bekomme.

Ich hatte heute morgen schon nen Termin beim Orthopäden. Ich hab in letzter Zeit immer so akute Hals- bzw. Nackenschmerzen. Mir wurde dann auch der Nacken geröntgt. Meine Wirbel stehen in dem Bereich aufgrund stark verspannter Muskulatur gerade etwas arg hochkantig. Ich habe jetzt ein paar Massagen und Wärmelichttherapie verschrieben bekommen, in der Hoffnung, dass die Muskulatur dort sich wieder etwas mehr löst und entspannt. Nächste Woche Dienstag morgens um acht hab ich die erste Sitzung. Bin mal gespannt ob ich danach nicht noch mehr Schmerzen und Muskelkater im ersten Anlauf haben werde.

Ergotherapie hatte ich gestern auch noch. Geht so langsam echt ans Eingemachte bei der Sache. Gestern war ein etwas arg ominöser Lückentext an der Reihe. Und für die nächste Therapiesitzung soll ich einen kompletten Satz überlegen der nacheinander Wörter beginnend mit den Buchstaben, so wie sie im Alphabeth vorkommen beinhaltet. Der Satz beginnt mit. "Am Badestrand C/c..... D/d....." Und wie gesagt ein durchgängiger Satz, der am Ende vom LIed auch noch Sinn ergeben muss. Also ich hab ehrlich gesagt schon probleme den Satz überhaupt mit einem Wort beginnend mit "C" fortzuführen. Hat von Euch irgendwer ne Idee!??!!?

Tja das war so die letzten Tage los. Ich habe mir vorgenommen wieder häufiger hier zu schreiben. Mal schauen ob wann und wie sich das einrichten lässt.

Ich wünsch Euch was!
- Michaela

P.S.: Fazit des Tages - Fortschritt. Das bedeutet einen Schritt so machen, daß man den nächsten auch noch machen kann
Repost 0
Published by Michaela - in Alltägliches
Kommentiere diesen Post
16. April 2009 4 16 /04 /April /2009 22:26


Ich melde mich die Tage wieder. Muss meinen Kopf ein bisschen frei kriegen....

Danke für Euer Verständnis.
- Michaela
Repost 0
Published by Michaela - in Alltägliches
Kommentiere diesen Post
12. April 2009 7 12 /04 /April /2009 10:13
Hallo alle zusammen,

tut mir leid, dass ich in letzter Zeit hier nur so spärlich schreibe, aber irgendwie war mir einfach nicht danach. Jetzt über das Wochenende ist irgenwie winiges geboten. Und wir sind mal hier und mal da zum Essen usw. eingeladen. So wie auch heute. Hansi und ich sind so wie der ganze Rest der anderen Familientruppe zum Mittagessen zu meiner Tante eingeladen. Doch bevor wir da hin fahren wollte ich Euch allen noch schnell schöne Ostern wünschen.


Wir lesen uns die Tage wieder. Nur bitte nicht böse werden wenn ich Euch an dieser Stelle noch nicht sagen kann wann.

Macht's gut meine Lieben
Michaela

Repost 0
Published by Michaela - in Alltägliches
Kommentiere diesen Post
29. März 2009 7 29 /03 /März /2009 14:12

Ja ich lebe noch. Ich habe gestern ja wieder nichts geschrieben. Aber mir war noch nicht so wirklich danach. Deshalb dachte ich mir, dass ich heute Mittag mal noch schnell die Stöckchen abholen könnte, die mir Claudia und auch Laila zugeworfen haben.


Zuerst einmal das Badezimmerstöckchen. Erhalten von Claudia und Laila

Zahnpasta: Colgate Sensation White

Elektrisch oder Manuell, also das Zähneputzen: Manuell, besitze keine elektrische

Duschcreme: Bepanthenol Wasch- und Duschlotion

Shampoo: John Frieda Collection - Frizz Ease Glättungs Shampoo

Spülung:
John Frieda Collection - Frizz Ease Glättungs Conditioner

Kur: mach ich bei meinen Haaren nicht. Höchstens mal beim Friseur

Bodylotion: Bepanthenol Körperlotion Plus

Deodorant: Rexona

Waschgel (Gesicht): besitz ich nicht extra

Augencreme: die Müller Hausmarke

Gesichtscreme: Nivea

Haarspray:
John Frieda Collection - Frizz Ease Regenschirm Haarspray

Schaumfestiger: nehm ich nicht. Ich nehm nur ein Glättungsöl - Kerastase Nutritive

Parfüm: Carolina Herrera - 212 sexy

Make-Up: zählt da jetzt wimperntusche, rouge und was weiß ich nicht alles auch dazu!??! Wenn ja werde ich hier im Leben nicht fertig mit aufschreiben. Wenn es bis ins Detail interessiert kann mich gerne nochmal gesondert fragen, dann schreibe ich es extra auf....

Wieviel Make-Up: Ich bin eigentlich jeden Tag geschminkt. Immer Smokey Eyes (mit allem drum und dran) und je nach Anlass dann auch noch Rouge und Lipgloss.

Abschminken: grundsätzlich jeden Abend vor dem ins Bett gehen mit dem Abschminkmittel von meist von Maybelline Jade oder L'oreal speziell für wasserfestes Make Up

Schmuck: Meinen Ehering am rechten Ringfinger, meinen Freundschaftsring an meinem linken Ringfinger, eine Kette mit einem vierblättrigen Kleeblatt was ich von meiner Patentante damals zur Firmung bekommen habe und dann fünf kleine silberne Ohrstecker (ganz schlicht und einfach).

Ich möchte dieses Stöckchen gerne an Sabine vom kreativen Häuschen,
Iris und Doris

So, dann wäre da noch das Yummie Stöckchen. Ebenfalls von Claudia erhalten.

1. Welche drei Nahrungsmittel sind für dich unverzichtbar?
Putenfleisch, Pasta, Brot

2. Welche drei Nahrungsmittel magst du überhaupt nicht?
das sind weit aus mehr als drei. Unter anderem aber keine Spätzle, Pfannkuchen, Rindfleisch

3. Gibt es ein Nahrungsmittel, das du gerne einmal probieren möchtest? Wenn ja, welches?
Ne eigentlich momentan nicht. Das was ich esse reicht zum überleben vollständig aus.

4. Was ist dein Lieblingsgetränk?

Multivitamin Saft mit Mineralwasser, Apfelschorle, Cola Light

5. Welche Süßigkeit isst du am liebsten?

Kekse jeglicher Art, Kinder Bueno Riegel, M&Ms

6. An wen gibst du dieses Stöckchen weiter?
Laila, Sabine vom kreativen Häuschen, Iris und Doris


So und nun bring ich ein neues Stöckchen in den Umlauf. Das "Schmunzel - Stöckchen". Ich bin gerade darauf beim stöbern im Internet gestoßen.

ERNSTNEHMEN sollte man dieses Stöckchen natürlich nicht, es geht einfach nur um den "Spaß-Faktor" von Fragen und Euren Antworten! Wer mindestens fünf oder sechs Antworten geben kann, kann sich gerne beteiligen!

(Kuriose) Fragen des Lebens!

1.) Was soll das Verfallsdatum auf saurer Sahne? - Naja als Hinweis wann die Sahne dann nicht mehr sauer sondern aggressiv ist..

2.) Was passiert, nachdem man sich 2 Mal halbtot gelacht hat? Dann kann man immer noch hoffen, dass das erste Mal halb totlachen schon verjährt ist.

3.) Was zählen Schafe, wenn sie einschlafen wollen? Ich denke vielleicht die Anzahl der Betten wo sie drüber hüpfen müssen.

4.) Gibt es in einer Teefabrik Kaffeepausen? Nein ich denke eher nur Zigaretten und Vesperpausen. Da arbeiten meist nur "Anti" Kaffee Trinker.

5.) Warum trägt ein Kamikazepilot einen Helm? Damit die Frisur nicht unnötig zerstört wird.

6.) Warum gibt es Whiskas-Huhn, -Fisch und -Rind, aber kein Whiskas-Maus? Weil die in der Whiskas Fabrik Angst vor Mäusen haben.

7.) Warum werden Zigaretten an Tankstellen verkauft, wo das Rauchen verboten ist?
Wer es noch nicht gemerkt hat: Es sind Schoko Zigaretten.

8.) Ist eine volle Harddisk schwerer als eine leere?
Na logo. Geballte Intelligenz ist schwer.

9.) Wenn Schwimmen gut sein soll für die Entwicklung von Armen und Beinen, warum haben Fische weder Arme noch Beine?
Diese Erkenntnis kam für die Fische leider zu spät.....

Viel Vergnügen wünsche ich Euch damit! Ich reiche dieses Stöckchen jetzt erst mal an folgende Leute weiter:

Bine, Claudia, Laila und Margot

Ich werde mich wohl heute Abend wieder melden. Bis später dann!

- Michaela

Repost 0
Published by Michaela - in Alltägliches
Kommentiere diesen Post
19. Februar 2009 4 19 /02 /Februar /2009 11:29
Hallo zusammen,

damit alle "Nicht Narren" mal ein bisschen ne Vorstellung bekommen, was bei uns jetzt hier die nächsten Tage so an Musikalischem los ist habe ich Euch heute mal für Zwischendruch ein paar Videos der Chyybääderli Guggä Altdorf hier eingefügt. Also die rocken, wie ich finde echt gewaltig. Die Videos sind jetzt nicht soooooo die Hammer Qualität weil die halt immer bei deren Auftritte mitgefilmt wurden (so wie es aussieht meist mit dem Handy)  Die haben auch ne super Homepage, die ihr hier mal anschauen könnt.

Also, lasst rocken Mädels und Jungs!








Ich wünsch Euch weiterhin
Repost 0
Published by Michaela - in Alltägliches
Kommentiere diesen Post
17. Februar 2009 2 17 /02 /Februar /2009 12:56

Hallo alle zusammen,

 

gerade läuft bei Radio 7 eine Abstimmung über die beste Musik des Südens, unsere Fasnachtsfreunde, die O-Town Gugga aus Otterswang (bei Pfullendorf) mit meinem ehem. Arbeits- und Studienkollege Jürgen Vochazer macht auch mit.

 

Sie liegen momentan auf Platz zwei der Abstimmung und benötigen noch ein paar Stimmen! Also alle kräftig mit abstimmen!!!

 

Wenn Ihr auf diese Seite geht könnt ihr, wenn ihr nach unten scrollt abstimmen

 

http://www.radio7.de/startDetail.php?startId=679&currentpage=1


Einfach Otterswang markieren und auf Abstimmen klicken. Wäre doch gelacht wenn wir die nicht noch auf Platz 1 bekommen!!

 

Danke schon mal im Voraus!

 

Grüße

Michaela

Repost 0
Published by Michaela - in Alltägliches
Kommentiere diesen Post
17. Februar 2009 2 17 /02 /Februar /2009 10:51
Momentan ist es 10:51 und ich dachte ich schick Euch mal schnell drei Bilder vom Schneezwischenstand.

Auf unserem Balkon liegen nun mittlerweile 36 cm Schnee und es schneit auch immer noch fröhlich weiter. Mein Auto muss ich gleich mal wieder suchen gehen. Das andere Bild ist ein Blick aus meinem Wohnzimmerfenster und das dritte ist ein blick aus der balkontüre in der Küche




Ich geh jetzt mal wieder Schnee schippen

Ich wünsch Euch was!


Repost 0
Published by Michaela - in Alltägliches
Kommentiere diesen Post
13. Januar 2009 2 13 /01 /Januar /2009 20:57
Die ständig laufende und tropfende Nase. Vor allen Dingen diese schöne Trockenheit und Entzündung, die das ganze dann echt angenehm "spannend" machen im Nasenbereich. Kurzum: ICH HASSE SCHNUPFEN! Wenn sich das jetzt nicht bald ändern oder bessert oder sonst was krieg ich echt die Krise. Ich weiß gar nicht wieviel Pakete Taschentücher ich heute schon verbraucht habe. Musste sogar extra schon den Müll runterbringen weil ich es keinen Platz mehr gab.
Heute war ich hier zu Hause schon fleißig. Ich hab gleich heute morgen die Betten abgezogen und gewaschen, dann habe ich heute meinen Kühlschrank ausgewaschen und wieder neu eingeräumt, dann hab ich Bioabfall, Gelber Sack und Papiermüll schon entsorgt und was weiß ich nicht alles.

Gegen zehn Uhr kam dann heute morgen auch der Techniker, der unsere Telefonleitung so umgestellt hat, dass der neue Vertrag funktioniert. Und wie ihr annehmen könnt, da ich hier schreibe, hat das alles soweit auch gepasst. Er muss nur morgen nochmal danach schauen, weil die Internetleitungskapazität irgendwie jetzt nur noch halb so groß ist, sprich unsere Leitung nur noch halb so schnell wie vorher, aber wenigstens tuts jetzt schon mal. Meine Tuppertante war auch da und hat das ganze Zeugs gebracht und somit ist heute alles wie schon fast angenommen über die Bühne gegangen. Heute Mittag hatte ich dann noch für ne viertel Stunde Besuch von Lucky. Das ist der Hund von den Ladenbesitzern bei uns im Haus. Da musste die Chefin schnell weg und fragte ob ich mal kurz Lucky nehmen könnte. Der hat dann, so wie er es immer hat, sich gemütlich in der Wohnung umgesehen, ist durch die Gegend getapselt und hat sich ne nette Zeit gemacht.

Ich hoffe Ihr habt Euch das Video, welches ich heute morgen schon hier reingestellt habe angeschaut. Ich habe das nach ganz langer Zeit mal wieder gesehen und musste echt wieder schmunzeln. Ich weiß gar nicht ob jeder von euch "S'Äffle und S'Pferdle" kennt, aber das waren früher die Kultfiguren schlecht hin von der Werbung in der ARD. Schade, dass es die nicht mehr gibt. Irgendwie bin ich dann noch weiter in der You Tube Welt unterwegs gewesen und habe Kultsachen von früher rausgesucht. War bei der Gelegenheit auch noch auf der Suche nach einem neuen Klingelton für unsere Haustürklingel. Hansi und ich haben eine MP3 Klingel, sprich man kann die immer mit dem Lied bespielen, bzw. mit einem Teil des Liedes, welches man zur Ankündigung von Besuch hören möchte. Wir hatten jetzt in der ganzen Advents- und Weihnachtszeit immer von José Feliciano das Lied Feliz Navidad (zumindest davon einen 12 sekündigen Ausschnitt) als Türklingel Ton. Aber da diese Zeit ja jetzt rum ist, ist es jetzt Zeit für was neues. Und bei der Suche bin ich auf folgendes Lied gestoßen. Ihr kennt das bestimmt. Und jetzt ist ein Teil davon auf unserer Türklingel 




So was macht doch gleich schon ein bisschen gute Laune wenn man so was hört. Und in letzter Zeit hat es bei uns häufiger geklingelt . Krina (sie wohnt einen Stock tiefer) klingelt selbst wenn wir im Urlaub sind immer gerne wenn sie zu uns hochkommt zum Blumen gießen. Naja so was hat halt nicht jeder und ich freu mich ja selbst daran wie ein kleines Kind.

Ab morgen bin ich dann bis Freitag Strohwitwe. Eigentlich irgendwie schade drum. Ich meine ist ja nicht so, dass ich schon den ganzen Tag alleine bin, jetzt dann auch noch noch länger wie den ganzen Tag. Wenn ich selbst den ganzen Tag beim Arbeiten wäre, wäre das sicherlich halb so schlimm und echt gut zu relaxen abends, aber so.... Außerdem muss ich dann schauen wo ich mit dem Essen bleib. Ist jetzt nicht so, dass ich nicht kochen kann, aber normalerweise macht das Hansi immer und im Übrigen ist es doof nur für einen alleine zu kochen. Aus dem Grund hab ich mich morgen gleich mal zu Mum zum Mittagessen eingeladen. So wie es aussieht macht sie Forelle. Lecker!!!  Hansi mag keinen Fisch und so kann ich dann mal wieder lecker was essen ohne Sorgen haben zu müssen was Hansi derweil isst.

Heute bin ich schon auf eine Stellenanzeige gestossen, bei der ich mir echt überlege mich zu bewerben. Ich weiß ja nicht, ob ihr das auch gelesen habt.

(Aus Bild.de vom 13.Januar 2009)

(...)

Der australische Bundesstaat Queensland wirbt derzeit in weltweiten Zeitungsanzeigen mit dem „besten Job der Welt“: Inselwart im Great Barrier Reef, wo man nur ein Insel-Tagebuch führen muss und obendrein noch für ein halbes Jahr „Arbeit“ 150 000 Dollar (ca. 72 000 Euro) Gehalt kassiert.

Als einzige wirkliche Leistung wird von dem glücklichen Gewinner erwartet, durch das Great Barrier Reef zu reisen und jedes mögliche Abenteuer auszuprobieren. Darüber solle dann im Internet der ganzen Welt berichtet werden, um damit fleißig für den Tourismus zu werben.

(...)

Hier ist der ganze Artikel zu lesen. Wäre doch sicherlich mehr als lässig von dort aus zu bloggen oder? 

Ich werd jetzt erst einmal für heute ins Bettchen gehen. Wer mit auf die Insel zum bloggen will kann sich ja mal bei mir melden

Bis dahin!
- Michaela

P.S.: Fazit des Tages - Wohin die Reise auch geht, hängt nicht davon ab, woher der Wind weht, sondern wie man die Segel setzt.
Repost 0
Published by Michaela - in Alltägliches
Kommentiere diesen Post
29. September 2008 1 29 /09 /September /2008 20:44
Morgen wollen wir dann mal den dritten Versuch starten. Ich hoffe, dass wir jetzt dann mal zu einem Ergebnis kommen. Wenn ich ehrlich bin habe ich eigentlich überhaupt keine Lust. Wenn das mit der stationären Aufnahme morgen dann klappt geht der eigentliche Countdown los. Und diese Phase mag ich nicht. Man wartet immer, dass jemand vorbei kommt, noch irgendwas wichtiges erzählt oder so und ansonsten sitzt man in seinem Bett und wartet dass die Zeit rumgeht und die OP (auch wenn man darauf keine Lust hat) endlich los geht.
Was auch immer so ne spannende Sache ist, ist die Sache mit dem Zimmernachbarn. Ich persönlich hoffe immer auf jemanden, der gleichalt ist. Aber die Chancen hierfür sind eigentlich relativ gering denke ich. Meistens benötigen nur ältere Leute Abteilungen wie Neurochirugien. Und solche Älteren Leute jammern meistens den ganzen Tag vor sich hin, weil Sie das Umfeld auch nicht so wirklich wahrnehmen. Naja ich will ja jetzt mal nicht schon zu negativ sein, aber das sind halt alles so ungewisse Dinge, die in dem Fall, wenn Sie eintreten einen Krankenhausaufenthalt dann doch nicht so sonderlich angenehm machen.

Ich habe heute morgen meine Sachen mal wieder komplettiert und erneut gepackt. Habe außerdem noch auf meinen MP3 Player ein bisschen upgedatet und geladen. Gesamt habe ich jetzt vier Bücher eingepackt, noch zwei Rätselhefte und meinen Laptop werde ich morgen auch noch mitnehmen. Leider sind die Aussichten auf einen Internetzugang nicht so wirklich gegeben momentan. Aber das müssen Hansi und ich morgen noch mal vor Ort checken. Ganz ohne Internet wäre es wirklich doch sehr trist und irgendwo ungewohnt für mich, zumal ich wirklich gerne hier in regelmäßigen Abständen schreiben würde.

Ich habe heute noch gegen meinen riesen Bügelwäscheberg gekämpft, damit mein Mann auch genug zum anziehen hat ;-) Wollte noch die unangenehmen Aufgaben hier zu Hause erledigt haben so lange ich noch einigermaßen auf dem Damm bin. Ich habe auch Hansi schon ein paar Outlook Termine gesendet was er im Haushalt alles erledigen sollte während meiner Abwesenheit. Ich mag nicht unbedingt in ein volles Chaos zurückkommen. Und bei Hansi funktioniert so was wirklich am besten wenn man ihm Termine schickt, die er dann auf sein Handy synchronisiert und dann immer wieder freundlich daran erinnert wird was er noch zu tun hat :-) Hat sich wirklich sehr bewährt.

Ich frage mich wirklich bis wann ich dann wieder hier zu Hause sein werde. Ich hoffe wirklich bald. Aber jetzt muss ich schon über das verlängerte Wochenende hier bleiben und leider ist zum einen Hansi dann übers WE weg. Steffi und Gerhard auch. Mal schauen wer dann für mich Zeit hat um mal vorbei zu kommen. Ravensburg ist von hier halt doch schon ne ganz schöne Strecke, die man nicht mal eben so schnell nebenbei fahren kann um mal eben schnell reinzuschauen. Ich muss mal noch schauen ob ich mir das ein oder andere Spiel für meinen Laptop noch besorgen kann. Vielleicht krieg ich so dann wenigstens die Zeit irgendwie vorüber. Das ist eigentlich immer das Schlimmste im Krankenhaus. Die Zeit scheint irgendwie fast still zu stehen und nicht vorüber zu gehen. Ganz übel ist das auf der Intensivstation. Da darf man in der Regel nicht mal wirklich aufstehen und muss ständig liegen bleiben.

Da ich noch nicht einmal weiß wann am Mittwoch ich dran komme ist es schwer auch zu Hansi zu sagen wann er doch bitte dann vorbei kommen soll, damit ich auf der Intensivstation nicht ganz so die Krise kriege. Diese Station ist einfach echt nicht so mein Freund. Vor allen Dingen darf man meistens nix essen wenn man da ist und das macht die Sache auch nie gerade so einfach. ;-)

Apropo Essen. Ich muss mir jetzt noch irgendwie was zu Essen holen. Henkersmahlzeit sozusagen. Wer weiß, was es da nicht alles noch zum Essen gibt die nächsten Tage. Krankenhauskost ist immer so eine Sache für sich. Und ich bin ja bei Gott auch nicht gerade diejenige, die alles ißt und mag. Das ist bei mir nochmal eine Sache an sich. Von daher wird es überhaupt schon mal ganz ganz schwierig was zu finden was ich mag. ;-)

Wir werden sehen. Wenn ich morgen nichts hier schreibe, dann ist es wohl leider wirklich so, dass kein Internet verfügbar ist. Aber ich verspreche Euch, dass ich wirklich so bald wie möglich versuchen werde hier wieder irgendwas zu schreiben oder was schreiben zu lassen.

Ich werde mich jetzt schon mal von Euch verabschieden. Wer weiß wann wir wieder voneinander lesen werden. Ich möchte mich auf alle Fälle schon jetzt mal bei Euch für Eure Worte, Sorgen, Mitgefühle und Gedanken zu der ganzen Sache bedanken. Es hilft schon irgendwie wenn man weiß, dass jemand an einen denkt.

Macht's gut!
- Michaela

P.S.: Fazit des Tages -
Wege fordern Bewegung, machen uns Beine, sind ausgetreten oder neu. Sie führen uns zu vertrauten Plätzen oder ins Ungewisse, sie machen Hoffnung, bergen Spannung. Wege verzweigen sich in Auswege, Umwege, Irrwege, gerade oder verschlungene Wege. Am Ziel jedoch solltest Du sagen können: I did it my way.
Repost 0
Published by Michaela - in Alltägliches
Kommentiere diesen Post

Impressum

Skypestatus

My status
:0038: :0038: :0038: :0038:

Counter

    earnstar.de - Sparen-Gewinnen-Verdienen

Idee für das kleine Glück

"Ja es gibt sie noch: die Sonne!"

Vielleicht lacht sie heute vom Himmel - dann nehme ich sie ganz bewusst wahr und halte mein Gesicht mit geschlossenen Augen in ihr Licht. Ist sie nicht da, so weiß ich doch, dass sie hinter den Wolken auf mich wartet, und ich stelle mir einfach vor, wie sie durch die Wolkendecke ihre Wärme zu mir schickt.


Diese Blogs Les Ich Gerne