Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Michaela Estler's Blog
  • Michaela Estler's Blog
  • : Einblick in meinen Alltag, der voll von Dingen ist, die die Welt nicht braucht, aber ausgerechnet mir passieren... :-)
  • Kontakt

Unser Hochzeitstanzvideo...

Preise


              

Archiv

RSS Feed / Abo

Wer immer up to date sein will kann
meinen Blog via RSS Feed abonnieren.

VIEL SPASS!!
25. Januar 2009 7 25 /01 /Januar /2009 20:08
Nach dem wirklich üblen Wetterwechsel am Freitag war es gestern dann doch noch endlich mal wieder etwas besser und ein bisschen hatte sogar die Sonne gelacht. Ich war gestern mit meinem Narrenverein auf dem Umzug in Wolfegg. Wir sind schon gegen zwölf Uhr mittags hingefahren, da wir mit dem Bus doch über eine Stunde unterwegs waren. Es war herrlich mal wieder die ganzen Vereinskollegen zu sehen, na gut, zumindest die meisten. Alle waren nicht dabei. Der Umzug war für mich von der Länge her genau richtig. Es war für mich gestern ja eine erste Probe ob das Ganze mit Maske und Koordination etc. überhaupt funktioniert. Also mit der Maske und mit der Luft drunter kriegen ging einigermaßen gut. Das lag aber nur daran, dass es zum einen einen Tagesumzug war, der Umzug selbst nicht so stressig war (sprich die ganze Zeit so genannte Treiber einen durch die Straßen gescheucht haben). Außerdem waren keine Kinder von der Sorte da, die einem immer Mitten in den Weg laufen, so dass man als Maskenträger fast drüber fliegt. Alles in allem war es auf jeden Fall ein netter Nachmittag. Mit meinem Kopf ging alles soweit auch einigermaßen. Ein bisschen Kopfschmerzen hatte ich dann abends, aber damit hatte ich schon gerechnet. Das waren halt wieder einige Impressionen, die da auf einen eingestürmt sind.

Heute waren Hansi und ich, so wie es an einem Sonntag gehört, faul. Erst einmal haben wir schön ausgeschlafen. Dann habe ich meine Pflanzen hier in der Wohnung versorgt und dann hab ich mich dem Wintersport im TV hingegeben. Mein Gott waren das heute schon nervliche Dinge. Erst einmal im Frauen Biathlon. Die deute Magdalena Neuner war bis vor dem letzten Schießen ganz klar in Führung und dann kriegt sie irgendwie komplett das Nervenflattern und setzt komplett alle fünf Schüsse daneben. Tja und dann am Ende war es nur noch der siebte Platz. Wirklich sehr sehr schade. Bei den Herren war dann wirklich Nervenkitzel bis zum Schluss. Da ist doch der Younster Christof Stephan am Ende mit 0,2 Sekunden erster geworden.  Hansi und ich haben da hier das ganze Zimmer zusammen geschrien weil wir ihn so derbe angefeuert haben

Tja und dann war vorhin mal wieder Handballzeit. Habt ihr das Spiel denn gesehen? Also ich könnt mich jetzt noch ärgern. Zum einen wirklich schwache Schiedsrichter Leistung, zum anderen waren jetzt auch nicht alle Deutsche wirklich überzeugend. Dann noch das Pech, dass der Micky Krause sich eine schwere Knöchelverletzung zugezogen hat und Pascal Hens hat auch noch einiges an schmerzen gehabt. Morgen ist zwar Ruhetag, aber ich denke nicht, dass der Micky Krause am Dienstag wieder spielbereit ist. Da geht es dann gegen den Europameister Dänemark. Ich bin mir noch nicht so ganz sicher wie ich da die Chancen einschätzen soll. Ich hoffe wirklich inständig für unsere Jungs, dass sie da gewinnen und somit dann ins Halbfinale einziehen können.

Das Dschungelcamp ist nun ja auch wieder vorüber. Ingrid van Bergen ist doch tatsächlich Dschungelkönigin geworden. Also das hätte ich persönlich nicht gedacht. Ich hätte gehofft dass es Lorielle wird. Ich mein sie hat wirklich einige Dschungelprüfungen gemacht und auch ordentlich für Spaß im Camp gesorgt. Ingrid hat irgendwie nur so mehr oder minder sein Dasein gefristet. Naja über das Ganze wird in der nächsten Zeit eh wohl nicht mehr so wirklich viel gesprochen werden. Aus dem Augen aus dem Sinn denke ich. Aber dafür haben wir ja jetzt wieder Deutschland sucht den Superstar und was weiß ich nicht alles. Die Möglichkeiten an Sendungen mit niedrigem Niveau geht also in nächster Zeit ja nicht wohl aus.

Morgen früh und auch am Mittwoch morgen werde ich nach Balingen fahren um dort in meinem Büro zu arbeiten. Mein Kollege hat die komplette Woche Urlaub und ich möchte einfach bei Problemen zumindest an zwei Morgen direkt im Geschäft erreichbar sein. Nicht, dass die dort vergessen, dass ich noch existiere. Ich meine immerhin bin ich jetzt schon seit Mitte August weg. Und wie schnell geht es so mit "Aus dem Auge aus dem Sinn". Nicht dass ich nachher wieder komplett ins Arbeitsleben zurückkomme und keiner kennt mich mehr. Das wäre wirklich nicht so dolle. Mal schauen wie das morgen wird. Habe heute extra schon mein Auto abgedeckt, damit ich morgen früh nicht erst noch ewig lang kratzen muss. Bei uns ist es eben immer noch so sch... kalt, dass sogar mein Auto von innen gefriert.

Diese Woche werden Hansi und ich noch Donnerstag Abend nach Balingen zu "Mundstuhl" gehen. Sie machen auf Ihrer Tour in der Stadthalle einen Zwischenstopp mit ihrem neuen Comedy Programm. Mal schauen wie es wird. Lachen ist gesund heißt es ja immer. Von daher bin ich gespannt ob die zwei Herren mich so zum lachen bringen können, dass ich wieder ein Stück weit weiter gesund werde.

Ich werde mal sehen was diese Woche noch alles so kommt und passieren wird. Ich bin außerdem gespannt wie sich mein Kopf diese Woche noch so zeigen und entwickeln wird.

Ich wünsch Euch an dieser Stelle schon einmal einen guten Start in die Woche. Hier noch ein kleines Liedchen für den Start in den morgigen Arbeitstag. Ich finde das ein wirklich tolles Lied. Vor allen Dingen die Melodie und das Video sind einfach unbeschreiblich.




Macht's gut meine Lieben
- Michaela

P.S.: Fazit des Tages - Wenn ein neuer Tag dir zuzwinkert, dann nimm seine Hand und setz dich mit ihm in die Sonne, beeile dich nicht und freu dich von Herzen, sei gut zu dir selbst - und der Tag gehört dir.

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentare

Impressum

Skypestatus

My status
:0038: :0038: :0038: :0038:

Counter

    earnstar.de - Sparen-Gewinnen-Verdienen

Idee für das kleine Glück

"Ja es gibt sie noch: die Sonne!"

Vielleicht lacht sie heute vom Himmel - dann nehme ich sie ganz bewusst wahr und halte mein Gesicht mit geschlossenen Augen in ihr Licht. Ist sie nicht da, so weiß ich doch, dass sie hinter den Wolken auf mich wartet, und ich stelle mir einfach vor, wie sie durch die Wolkendecke ihre Wärme zu mir schickt.


Diese Blogs Les Ich Gerne